VS

 

Digitales Klassenzimmer

Bestens vernetzt

Das Klassenzimmer von morgen gibt es schon heute: Intelligente Digitalisierung unterstützt das Lehren und Lernen. Mit „VS - das Systemhaus” denken und planen wir Technik und Möbel von Anfang an zusammen. So entstehen digital durchdachte Lernraumkonzepte, die funktionieren. Und die genau zu Ihrer Schule und Ihren Anforderungen passen.

Lernatelier

Lernen wird flexibler.

Lernwelten gestalten heißt Kommunikation gestalten. Denn jede Umgebung beeinflusst die Interaktion, die in ihr stattfinden soll.

Für Inputphasen und Präsentationen bietet sich eine frontale Ausrichtung der Möbel im Raum an. Eine anschließende Gruppenarbeit profitiert von Teamtischen, die sich locker im Raum gruppieren. Für Stillarbeit, Rechercheaufgaben oder individuelle Betreuung braucht es Einzelarbeitsplätze.

Das alles lässt sich unkompliziert in nur einem Raum umsetzen und immer wieder verändern. Unsere flexiblen, kombinationsfreudigen Möbel machen’s möglich.

Marktplatz

Ein Platz für alle.

Ein Marktplatz ist die gemeinsame Mitte einer Lerngemeinschaft. Er kann von allen genutzt werden, gleichzeitig und gruppenübergreifend. Das lässt Klassen zusammenrücken und stiftet Gemeinschaftssinn.

Hier ist alles möglich: vom Präsentieren über Diskutieren, Ausruhen oder konzentrierten Lernen bis zum kreativen Experimentieren. Auch Teamteaching steht nichts im Wege.

Lernbüro

Volle Konzentration.

Manchmal braucht Lernen einfach Ruhe. Ruhe und Struktur, wie sie unser Lernbüro bietet. Entwickelt haben wir es zusammen mit Schulen – als modulares System. Denn jeder Lernort sieht anders aus, jede Gruppe hat eigene Bedürfnisse. Da reicht keine One-Size-Lösung für alle.

Chill-out

Sich zurücklehnen.

Auch in der Schule kann man sich fast wie zu Hause fühlen: Dafür gibt es einen Rückzugsort – ausschließlich für Erholung und Entspannung.

Chill-out haben wir diesen Raum genannt. Das klingt so gemütlich, wie wir ihn uns vorstellen. Aus Sitzsäcken, Sitzmatten, niedrigen Tischen und Regalen lassen sich heimelige Rückzugsnischen bauen oder einladende Kommunikationsinseln schaffen, ganz nach Belieben.

Klar, dass die Möbel und Polster robust und leicht zu pflegen sind. Aber praktisch und schön sind kein Widerspruch.

Mensa, Cafeteria

Essen und mehr.

Eine Mensa ist immer auch ein inspirierender Ort für Austausch, Beziehung und Erholung. Sie ist sozialer Umschlagplatz und Herz der Schule. Hier treffen sich alle, die in der Schule lernen, leben und arbeiten: jüngere Schüler und ältere, Lehrkräfte und Verwaltungsangestellte, Betreuer und Gäste.

Diese Vielfalt müssen die Möbel aufgreifen können. Und dazu praktisch, bequem, robust und ästhetisch ansprechend sein.

All diese Details denken wir bei unseren Möbeln von Anfang an mit und setzen sie um. Der Energieversorgung in der Schule steht also nichts im Wege!

Lehrerzimmer

Basisstation für das Kollegium.

Ob als kommunikativer Treff für das Team oder Ausgangspunkt für tägliche pädagogische Expeditionen – ohne Lehrerzimmer geht es nicht. Ein Team braucht einen gemeinsamen Raum als Anlaufstelle für alle und Basis für die gemeinsame Arbeit. Einen Raum zum Ankommen, Austauschen, Durchstarten, Diskutieren oder auch Feiern.

Von einem solchen Teamraum aus kann der Arbeitstag gut starten, und hier findet sich ein Team jederzeit wieder.

Lehrerlounge

Bitte Platz nehmen.

Von morgens bis spätnachmittags mit gleichbleibender Energie durchzupowern, das gelingt niemandem – auch stresserprobten Lehrkräften nicht. Einladende Rückzugs- und Erholungsmöglichkeiten bietet eine Lounge. Schon die wohnlichen Möbel signalisieren: Hier ist Platz, um zu entspannen. In aller Ruhe kann die Tageszeitung durchgeblättert werden, wozu morgens mal wieder keine Zeit war. Bei einer Tasse Kaffee lässt sich mit Kollegen über den Kinofilm vom Wochenende oder das Neueste aus der Bildungspolitik diskutieren.

Schön, wenn ein solcher Aufenthaltsbereich von allen Mitarbeitern der Schule genutzt werden kann, ob Lehrkräfte, Verwaltungsangestellte oder pädagogische Betreuer. So kann ein Team über die gemeinsame Arbeit hinaus zusammenwachsen.

Kontakt

Wenn Sie sich für unsere Konzepte und Möbel interessieren, beraten wir Sie gerne.
Ihr Ansprechpartner: Jürgen Bickel, j.bickel@vs-moebel.de

Ihr Browser stellt eine einfache Version der Website dar.
Klicken Sie hier, um eine erweiterte Version dargestellt zu bekommen.