VS

Klima- und Umweltschutz

Zur Übersicht
vs_67490_12_700_width_web.jpg

Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Wir fühlen uns gegenüber unserer Umwelt verpflichtet. Daher achten wir darauf, alle schädlichen Einflüsse auf Mensch und Natur zu vermeiden, die bei der Herstellung, Nutzung oder Entsorgung unserer Produkte auftreten könnten.

Umweltbewusst produzieren.
In allen Phasen der Herstellung und Gestaltung haben wir die möglichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt im Blick und halten sie so gering wie möglich.

  • Wir verwenden seit mehr als 20 Jahren umweltfreundliche wasserbasierende Lacke.
  • Das Holz bzw. die Holzwerkstoffe für unsere Möbel stammen aus nachhaltiger und legaler Holzwirtschaft. Dies belegen die Unternehmenszertifizierung nach DIN ISO 38200 sowie die Label PEFC- und FSC-zertifiziert.
  • Wir produzieren langlebige Produkte, bei denen wir darauf achten, Materialien unter umweltorientierten Gesichtspunkten auszuwählen. 

Ressourcen schonen.
Wir betrachten unsere Materialien unter dem ganzheitlichen Aspekt des Lebenszyklusgedankens. Damit stellen wir sicher, dass Produkte in den Materialkreislauf rückgeführt werden können. Beim Rohstoffeinsatz achten wir darauf, so wenig wie möglich Verschnitt und Abfall zu erzeugen. Verschnitt wird weiterverwertet.

  • Wir setzen moderne Pulverbeschichtungsanlagen mit einem hohem Rückgewinnungsgrad ein.
  • Für unsere hochwertigen patentierten LIGNOdur-Platten verwenden wir ausschließlich Holzspäne aus regionalen Forsten. Diese Späne fallen in anderen Betrieben als Abfall an und werden von uns zugekauft. LIGNOdur-Platten sind also ein umweltfreundliches Upcycling-Produkt.
  • Spanplattenreste aus unserer eigenen Produktion verwerten wir thermisch zur Verwendung von uns benötigter Prozess- und Heizungswärme in unseren Fertigungswerken und der Verwaltung.
  • Anfallender Stahlrohrverschnitt und Metallabfälle werden recycelt. Wir haben dazu eigens ein Rücknahmekonzept für Altmöbel mit Stahlrohrgestellen entwickelt.
  • Möbelbauteile aus Kunststoff – wie die LuPo-Sitzschalen oder der Hokki  sind aus Polypropylen gefertigt. Polypropylen ist nicht nur hoch strapazierfähig und damit langlebig, sondern auch vollständig recycelbar.
  • Für die Verpackung und beim Transport unserer Möbel verwenden wir Mehrwegverpackungen.
vs_68371_13_und_vs_67492_12_700_width_web.jpg

Energieeffizient handeln.
Wir achten darauf, nur so viel Energie zu verwenden, wie wirklich notwendig ist, Energieerzeuger mit hohen Wirkungsgraden einzusetzen und erneuerbare Energien zu nutzen. Unser Energiemanagement-System ist nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert.

  • 90 Prozent unserer Holzabfälle werden in emissionsgeprüften Restholzverbrennungsanlagen thermisch verwertet. Die entstehende Energie nutzen wir für Prozess- und Raumwärme.
  • Seit 2001 wird Strom aus Fotovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Produktionsstätten erzeugt. Diese haben eine Gesamtleistung von 950 Kilowatt-Peak (kWp). 
  • 2012 haben wir eine Fernwärmeleitung installiert, durch die wir den Gasverbrauch zur Prozesswärmeerzeugung weiter reduzieren konnten. Die Fernwärmeleitung führt über eine Länge von 650 Metern vom Energieerzeuger (Kesselhaus) zu den Energieverbrauchern (Werke 3, 4, 6 für Raumwärme).
  • Im August 2015 haben wir ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer Leistung von 841 kW in Betrieb genommen. Das BHKW deckt 40 Prozent des gesamten Stromverbrauchs von VS. Mit der Wärmeenergie werden die Waschanlage der Pulverbeschichtungsanlage versorgt und drei Viertel des Wärmebedarfs der südlichen Werke und Gebäude einschließlich des Sozialgebäudes gedeckt.
vs_67480_12_vs_57977_13_700x230_web.jpg

Natürliche Lebensräume erhalten.
Wir beleben unser Betriebsgelände unter umweltfreundlichen Gesichtspunkten.

  • Wir rekultivieren Freiflächen mit heimischen Gehölzen.
  • Auf unserem Gelände bewirtschaften wir eine Gärtnerei nach Bioland-Richtlinien, die das Betriebsrestaurant versorgt. Einmal in der Woche können Mitarbeiter Obst und Gemüse für den privaten Verbrauch kaufen.