VS

Designpreise

VS – Das Klassenzimmer (Schulmuseum)

Parallel zur ständigen Ausstellung in Tauberbischofsheim konzipierte Zum Kuckuck das digitale „Klassenzimmer“ als eine Kulturgeschichte der Schule. Ein Video-Interview mit Geschäftsführer Prof. Dr. Müller informiert über den Entwurf des VS Schulmuseums. Vielfältige historische Fotos, Zeichnungen und Film-Dokumente klären über die Entwicklung des Klassenzimmers vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute auf.

Der Nutzer entdeckt Innovationen im Schulwesen und erhält Einblicke in die Zusammenarbeit mit wegweisenden Designern der letzten 100 Jahre. Einzelne Exponate und Architektur-Modelle sind gesondert interaktiv zu erschließen und entfalten in der 360°-Ansicht das jeweilige Zeitkolorit: Wer kennt ihn nicht, den Kufenstuhl von Karl Nothhelfer?

Weiter zum VS Schulmuseum

Ausgezeichnet mit

if.png  reddot.png

schulmuseum_award.jpg


Egon Eiermann Collection by VS

VS präsentiert die Egon Eiermann Collection als Microsite. Die virtuelle Ausstellung lehnt sich bewusst an Eiermann-Prinzipien der funktionalen Ästhetik und konstruktiven Klarheit an. Eiermanns stilprägende Gestaltungskraft erfährt hier eine besondere Würdigung: Minimalistisches Möbeldesign tritt in Verbindungen mit historischen Bilddokumenten aus der Arbeitsbiographie von Egon Eiermann. Durch die mit 15 Exponaten versehene virtuelle Ausstellung navigiert der Betrachter mit einem interaktiven Zeitstrahl. Farbgebung und Position der grafischen Details sind auf die jeweilige Objektansicht abgestimmt. In spielerischen Zugängen kann der Betrachter die spezifische Funktionalität der Möbel interaktiv erproben und sich über die einzelnen Objekte im VS-Katalog informieren.

Weiter zur Egon Eiermann Collection by VS

Ausgezeichnet mit

annual.jpg  german.png reddot.png   ddc.png

eiermann_award.jpg